Mitarbeiter zu finden ist für die meisten Unternehmen nicht einfach. Nach der Auswertung der Bewerbungsunterlagen folgen langwierige Bewerbungsgespräche. Leichter ist es natürlich, wenn Firmen Programmierer mieten. Damit dabei auch wirklich geeignete Mitarbeiter gefunden werden eignet sich die Durchführung eines kompetenzbasierten Interviews…

Große Firmen und deren Interviewer wenden diese Techniken bereits erfolgreich an. Lesen Sie diesen Artikel, damit auch Sie von den Vorteilen profitieren. Hier erfahren Sie worum es geht und erhalten direkt fünf Beispielfragen für Ihr nächstes Bewerbungsgespräch, wenn Sie einen IT Mitarbeiter einstellen möchten.

Was ist ein kompetenzbasiertes Interview?

Die meisten Bewerbungsgespräche werden unstrukturiert durchgeführt und am Ende wird womöglich nicht der richtige Kandidat gefunden. Dabei stellen die Verantwortlichen oft nicht die richtigen Fragen und entscheiden aus dem Bauch heraus. Damit beim Bewerbungsgespräch nichts dem Zufall überlassen wird, bieten sich konkretere Fragen als “Welche Aufgaben haben Sie bei Ihrer letzten Arbeitsstelle übernommen?” oder “Womit verdient unser Unternehmen sein Geld?” an.

Kompetenzbasierte oder strukturierte Interviews prüfen hingegen das Verhalten in bestimmten Situationen. So kommen die Stärken und fachlichen Fähigkeiten des Bewerbers zum Vorschein und lassen sich vom Personaler gut einschätzen. Damit können Unternehmen den perfekten Programmierer mieten und schlussendlich ein qualitativ hochwertiges Softwareprodukt erhalten. 

Derzeit ist der Prozess einer Bewerbung sehr zeitintensiv und erfordert viele Arbeitsstunden von gut bezahlten Mitarbeitern aus der Personalabteilung. Die Vorauswahl der Bewerber kann bereits durch automatisiertes Einlesen der Bewerbungsunterlagen erleichtert werden. Doch auch das eigentliche Gespräch lässt sich durch Automatisierung unterstützen. Gerade das kompetenzbasierte Interview eignet sich perfekt, um die Fragen durch eine künstliche Intelligenz formulieren zu lassen und die nächsten Fragen abhängig von Antwort und Lebenslauf zu stellen. Hierbei helfen Neuronale Netze, die Zusammenhänge schnell erkennen, Informationen zusammenstellen und somit die perfekten Fragen für den Bewerber entwickeln. 

Die Vorteile

Kompetenzbasierte Vorstellungsgespräche zur Findung von Mitarbeitern eignen sich in manchen Branchen besonders. Eine davon ist die IT, denn hier kommt es meist mehr auf die fachlichen Fähigkeiten an. Beispielsweise sollten Software Ingenieure die agile Softwareentwicklung anwenden, um möglichst kundenorientierte Programme zu erstellen. Dies kann genauso effektiv sein, wie einen Entwickler zu mieten. Die Vorteile sind dabei vielfältig.

Der perfekte Mitarbeiter

Da sich im Gespräch genau die benötigten Kompetenzen abklären lassen, wissen die Personalbeauftragten bei jedem Bewerber genau, ob alle Anforderungen erfüllt werden.

Standardisierter Ablauf

Da sich die Fragen meist auf bestimmte Anforderungen der offenen Position beziehen können die Fragen zu den einzelnen Kompetenzen nach dem gleichen Schema gestellt werden. Dadurch wird für jeden Bewerber die gleiche Ausgangsbasis geschaffen und die Ergebnisse lassen sich später gut miteinander vergleichen.

Möglichkeit der Automatisierung

Wie oben bereits erwähnt können kompetenzbasierte Interviews leicht automatisiert werden. Durch einen standardisierten Ablauf, dem gleichen Schema der Fragen und sogar durch künstliche Intelligenz kann der Bewerbungsprozess computergestützt vereinfacht werden. Außerdem werden die Ergebnisse noch genauer und vergleichbar.

Zeitersparnis

Durch die bereits genannten Vorteile benötigt die Personalabteilung weniger Zeit, um geeignete Kandidaten zu finden. Dadurch können sie sich noch besser auf einzelne Bewerber einstellen oder bessere Leute anwerben.

Skalierung

Gerade bei großen Unternehmen können durch kompetenzbasierte Interviews mehr Bewerber gefunden werden. Dadurch steigt die Chance, den richtigen Mitarbeiter zu finden stark an. Kompetenzbasierte Interviews können nicht nur zum Erfolg bei eigenen Mitarbeitern führen, sondern auch wenn Unternehmen Programmierer mieten

Wie können Personaler von den Vorteilen profitieren?

Wenn zum Beispiel ein neuer Software Ingenieur eingestellt werden soll, dann muss dieser bestimmte technische Fertigkeiten aufweisen. Zusätzlich werden einige Kompetenzen fast immer benötigt. 

Technische Fähigkeiten

Wenn Unternehmen IT-Programmierer einstellen möchten, dann muss dieser bestimmte Softwareprodukte oder Programmiersprachen kennen und bedienen können. Dazu eignet sich eine Frage wie: „In welchem Rahmen haben Sie die Programmiersprache C bei Ihrer letzten Tätigkeit eingesetzt?” Dabei sollte der Bewerber praktische Beispiele und Projekte erläutern können. Ebenfalls sollten Programmierer der IT Informatik hier die agile Arbeitsweise beschreiben können.

Kommunikation

Gerade wenn Unternehmen Programmierer beauftragen ist es wichtig, dass diese Absprachen mit Kollegen treffen können und Aussagen gegenüber Kunden präzise und klar formulieren. Diese Fähigkeit kann beispielsweise so erfragt werden:
“Wie bauen Sie eine professionelle Beziehung zu einem Lieferanten auf?” Der Bewerber sollte hier Situationen beschreiben, in denen er offen kommuniziert und gleichzeitig gut zuhören kann. 

Persönliche Eigenschaften

Jeder Mensch hat bestimmte Eigenschaften, die besonder stark ausgeprägt und vorteilhaft benutzt werden können. Manche Menschen sind besonders kreativ, selbstständig oder loyal. 

Mit der Frage “Welche Merkmale beschreiben Ihren Charakter und wie können Sie diese nutzen?” werden nicht nur diese Eigenschaften erfragt sondern es werden gleichzeitig Beispiele aus dem Leben gefordert. Softwareentwickler sollten kreativ, gewissenhaft und im Team arbeiten.

Organisation

Programmierer müssen oft einige Projekte gleichzeitig bearbeiten oder an verschiedenen Lösungen arbeiten. Deshalb ist eine gewisse Struktur der Arbeit wichtig. Besonders die Einhaltung von Fristen und die Erfüllung von Zielen stehen im Vordergrund. Dabei kann die folgende Frage aufschluss über die organisatorischen Fähigkeiten des Bewerbers geben:

“Welche Maßnahmen zur Organisation Ihrer Aufgaben setzen Sie um?”

Entscheidungen treffen

Jeder Chef wünscht sich Mitarbeiter, die selbstständig Entscheidungen treffen können und diese auch vertreten. Gerade Menschen, die Software entwickeln sollten nicht vor jeder Entscheidung den Vorgesetzten um Genehmigung fragen, da ansonsten die Entwicklungszeit unnötig hinausgezögert wird. Deshalb muss der richtige Kandidat eine Entscheidung treffen, die Zeit, Budget und Priorität berücksichtigt. Die folgende Frage sollte diese Kompetenz herausfiltert:

“In Welchem Rahmen haben Sie schon einmal eine Entscheidung getroffen, die zu einem guten Ergebnis geführt hat?”

Diese fünf Fragen helfen bei einem Bewerbungsgespräch dabei, den richtigen Kandidat zu finden. Dabei muss nicht nur aus dem Bauch heraus entscheiden werden, sondern die Kompetenzen können klar bewertet werden. 

Fazit

Bewerbungsgespräche können langwierig sein und trotzdem ist der eingestellte Mitarbeiter nicht der richtige. Um den perfekten IT Programmier zu finden sollten kompetenzbasierte Bewerbungsgespräche erfolgen. Nur so lassen sich objektive und reproduzierbare Ergebnisse erzielen. Gerade weil es hier oft auf genaue Kompetenzen ankommt und bestimmte Anforderungen erfüllt sein müssen.

Wenn Unternehmen Entwickler mieten, dann können vorab ebenfalls solche Gespräche erfolgen. Doch Programmierer mieten in Deutschland ist nicht ganz so einfach. Um sich den Aufwand von Bewerbungen zu ersparen, kann auch ein Outsourcing-Unternehmen beauftragt werden. Dabei sind die Vorteile vielfältig und sparen Zeit sowie Kosten.

Anastasia Stefanuk ist passionierte Autorin Und für das Marketing bei Mobilunity verantwortlich. Das Unternehmen bietet professionelle Mitarbeiter-Dienstleistungen für Unternehmen an. Deshalb ist sie stets an technischen Neuigkeiten interessiert und möchte ihre Erfahrung an Tech-Startups und Unternehmen weitergeben, damit diese immer auf dem neusten Stand bleiben. 

Artikelbild: Roman Samborsky/ Shuttterstock