Werbung

Zahlen schnellen um die Welt. Und bei dem ständigen Wechsel zwischen Kaufen, Halten und Verkaufen verdienen viele mit. Im Glücksspiel…

Die weltweite Glücksspielbranche wächst rasant. Dies betrifft sowohl die landbasierten Spielbanken als auch die Online Casinos. Begleitet wird diese Entwicklung einerseits durch regulatorische Maßnahmen seitens der Staaten, die zunehmend akzeptieren, dass ein Glücksspielverbot weder durchzusetzen noch zeitgemäß ist.

Stattdessen werden Rahmenbedingungen geschaffen, welche der Glücksspielbranche eine rechtliche legale Grundlage bieten. Andererseits treibt dieses Wachstum aber auch Innovationen voran, etwa im Bereich der eingesetzten Technik dieser Einrichtungen. Doch welche Optionen bieten sich nun konkret, damit eine Karriere in dieser dynamischen Branche gelingt?

Glück im Beruf, Pech im…

Wie man bereits erahnen kann, bietet die Glücksspielbranche unzählige Einstiegschancen, die allesamt unterschiedliche Voraussetzungen an ihre Bewerber stellen. Aus Gründen der Übersicht werden wir im Folgenden deshalb zwischen den landbasierten Spielbanken und dem Online Casino unterscheiden und hier die wichtigsten Karrieremöglichkeiten vorstellen. 

Staatliche Spielbanken setzen sowohl auf dauerhafte Vollzeitstellen als auch Aushilfen, die nach einer kurzen Fortbildung Teil des Teams werden. Dabei ist auch nicht ausgeschlossen, dass die Tätigkeit als Aushilfe später den vollen Einstieg bei einer staatlichen Spielbank erlaubt. 

Für den Spielbetrieb sind Spielbanken natürlich einerseits auf Poker-Dealer, Black-Jack-Dealer und Croupiers angewiesen, die den Betrieb der Tischspiele ermöglichen. All diese Jobs haben gemeinsam, dass sie innerhalb eines kurzen Lehrgangs erlernt werden können. Sobald man dabei einen Lehrgang staatlicher Spielbanken besucht, kann man zudem darauf vertrauen, dass dieser häufig auch von Spielbanken anderer Bundesländer oder anderer Spielstätten im Ausland anerkannt wird.

Werbung

„Hohe Konzentrationsfähigkeit und Auffassungsgabe“

Zudem müssen die Betreuer von Tischspielen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Neben einer hohen Konzentrationsfähigkeit und Auffassungsgabe, die einen reibungslosen Spielablauf ermöglichen, sollten Dealer und Croupiers auch koordinativ geschickt und gewandt im Umgang mit den Gästen sein. 

Daneben existieren bei Spielbanken die Berufsgruppen der Spielkassierer, die verwaltend und organisatorisch wirken, sowie der Service Mitarbeiter, die für die Slotspiele zuständig sind. Diese Berufe kann man ebenso ohne eine vorherige Ausbildung beginnen und man wird zu Beginn der Tätigkeit eingearbeitet. Gleiches gilt für alle weiteren Jobs, die rund um das Casino bestehen, ohne direkt Teil des Spielbetriebs zu sein. Dies wären beispielsweise Kellner, Köche, Sicherheitsangestellte oder Fahrer. 

Falls man sich wiederum sehr flexibel zeigt und örtlich ungebunden ist, ist es natürlich auch möglich, sich bei Casinos im Ausland zu bewerben. Insbesondere in den Zentren des weltweiten Glücksspiels, etwa Las Vegas und Macau, sollte es kein Problem sein, kurzfristig einen passenden Job in der Glücksspielbranche zu finden. Hier ist dann jedoch das sichere Beherrschen der Landessprache Voraussetzung, um die Chance auf eine Stelle zu haben. 

Karriere in der virtuellen Branche

Die Arbeitsfelder im Online Casino sind deutlich dynamischer und bieten noch mehr Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten. Dank der modernen Angebote der Live-Casinos werden hier ebenso Poker-Dealer, Black-Jack-Dealer und Croupiers gesucht. Die Verdienstmöglichkeiten sind hier jedoch eher gering, da die Spielräume an Orten mit niedrigen Lohnkosten betrieben werden. 

Interessanter ist dagegen der Einstieg als Spiele- und Softwareentwickler, Produktmanager, Systemanalyst, Grafikdesigner, Webdesigner und Systembetreuer. Diese Berufsfelder setzen je nach genauem Schwerpunkt eine spezifische Qualifikation voraus. Dies können beispielsweise das Beherrschen von Java Script oder HTML5, eine Ausbildung als Game Designer oder eine nachweisbare Arbeitserfahrung in einer verwandten Branche sein. Dafür fällt die Vergütung genannter Berufsfelder in der Regel attraktiv aus und die Mitarbeiter agieren häufig in kleinen bis mittelgroßen Teams in einem modernen und attraktiven Arbeitsumfeld.

Um jedoch wirklich Karriere als etwa ein Softwareentwickler zu machen, benötigt man letztlich aber auch die Bereitschaft zu ständiger eigener Fort- und Weiterbildung. Schließlich ist der Markt der Online-Casinos auch einem ständigen technologischen Wandel und Innovationen unterworfen, was das Wissen von gestern schnell unbrauchbar macht. Zudem solltest du bereit sein, in eine der Großstädte im Ausland zu ziehen, in denen diese Teams in der Regel arbeiten. 

Abschließend sind insbesondere Online-Casinos von einem geschickten Marketing und einer günstigen globalen Marktpositionierung abhängig, da dieser Markt besonders umkämpft ist. Sollte man sich demnach für Marketing interessieren, so können beispielsweise Jobs im Online Marketing, Social Media Producer, Copywriter und Projektleiter interessante Karriereoptionen bieten. All diese Berufsfelder setzen jedoch ebenso in der Regel entsprechende Vorerfahrungen und Qualifikationen voraus. 

Der Sonderfall – Die Arbeit mit Sportwetten

Falls man sich letztlich noch für sportliche Ereignisse interessiert und gleichzeitig noch gerne mit Zahlen und im Bereich der Stochastik arbeitet, kann der Job des Buchmachers interessant sein. Buchmacher bieten dabei Sportwetten an und legen die Quoten fest. In der Vergangenheit waren Sportwetten-Buchmacher in der Regel selbstständig und boten ihren Service direkt an.

Inzwischen haben viele große Sportwetten Portale wie der Casino Ratgeber jedoch auch ihre eigenen Buchmacher angestellt, die auf einer Festgehalts- und Provisionsbasis arbeiten.

Artikelbild: Roman Motizov/ Shutterstock

Werbung Optimale-Bewerbung.de