Redaktion

Wir beleuchten die verschiedensten Aspekte, Ansätze und Ideologien rund ums Thema Karriere. Mit unseren Reportagen, Berichten und Interviews, Ratgebern wie Buchauszügen: Werteorientiert. Meinungsstark. Crossmedial.

Unsere Methode? So viele hochwertige Reportagen wie möglich, Journalismus und Hintergrundwissen. Service und Werbung so wenig wie nötig! Rund ums Thema Karriere und Werte, weder als Firmen-PR, Illustrierte oder Verbandszeitschrift. Zum Beispiel zu Burn-Outs und anderen Krisen, die neue Chancen bieten. Welche genau? Wir berichten darüber…

Julia Bergner (geb. 1987) ist Volontärin bei der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Sie hat Neuere und Neueste Geschichte studiert. Während ihres Studiums arbeitete sie für Zeitungen des Hochtaunusverlags. Julia betreut das Portal idealisten.net, das sich mit unterschiedlichen Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Religion beschäftigt. Hier zu ausgewählten Artikeln…

Mara Brinkmann (geb. 1992) studiert General Management mit den Studienschwerpunkten Wirtschaftspsychologie und Marketing Management. Sie arbeitet für das Portal karrierefaktor.de, welches über die Themen Bewerbung, Karriere, Weiterbildung und Social Media informiert. Mara schreibt einige Ratgeber zu diesen Themen. Hier zu ausgewählten Artikeln…

Sabrina Kurth (geb. 1986) studiert Britische und Nordamerikanische Kulturstudien in Freiburg. Sie ist leidenschaftliche Filmerin und freie VJ für verschiedene Online- und TV-Medien, arbeitet als Tutorin bei uni.tv freiburg. Sabrina hospitierte bei RTL, der Deutschen Welle und beim SWR. Momentan ist sie in Neuseeland unterwegs. Hier zu ausgewählten Artikeln…

Jan Thomas Otte (geb. 1983) ist gelernter Journalist. Er studierte Theologie, Betriebswirtschaft und Psychologie in Heidelberg. Ab 2005. Thomas hospitierte beim Evangelischen Pressedienst, dem Kulturradio RBB und bei ARD Aktuell. 2010 gründete er Karriere-Einsichten als Magazin für Wirtschaftsethik. Er ist Mitglied des Netzwerks Constart. Hier zu ausgewählten Artikeln…

Lutz Ruminski (geb. 1963) ist gelernter Fotograf und Journalist, von der „Pike“ auf. Autor arbeitet er, wo es notwendig ist, 30 Jahre bereits. Er arbeitet für diverse Medien. Und im PR-Bereich. Lutz realisiert Broschüren und Geschäftsberichte, Bild- und Textreportagen, Handwerks- und Industriefotografie. Auch die Krisenkommunikation fehlt nicht. Hier zu ausgewählten Artikeln…

David Seitz (geb.1989) hat in Freiburg Anglistik studiert. Seit 6 Jahren arbeitet er als freier Mitarbeiter für die Badische Zeitung, nun hat er auch sein eigenes Foodmagazin, spezialisierte er sich auf crossmediale Berichterstattung. Hospitationen beim ZDF Mittagsmagazin und bei Focus Online folgten. Hier zu ausgewählten Artikeln…

Karriere-Einsichten ist ein deutschsprachiges Onlinemagazin, das Anfang Juni 2010 erstmals erschienen ist. Herausgeber und Chefredakteur ist Jan Thomas Otte, der als freier Journalist für verschiedene Medien in Deutschland berichtet.

Im finanziell unabhängigen Projekt berichten ehrenamtlich zehn jüngere wie ältere Autoren, die sich für Wirtschaftsethik interessieren. Einige von ihnen wurden mit einem Preis ausgezeichnet (z.B. Marc Röhlig, Axel-Springer-Preis 2010 und CNN-Journalistenpreis 2011 jeweils für Kategorie „Online“). Andere berichten regelmäßig für themenverwandte Zeitschriften oder schreiben eigene Bücher (z.B. Klaus Werle, Manager Magazin).

Die Webseite von „Karriere-Einsichten“ liefert keine tagesaktuellen Nachrichten, sondern meinungsbildende, monothematische Geschichten zum Thema Karriere. Ziel der Redaktion ist dabei nach Angabe ihres Chefredakteurs, in ihren Reportagen“Wertschätzung zu vermitteln, unabhängig von Performance und Tagesform“.

Gelesen wird das Magazin nach eigenen Angaben von Journalisten, Wissenschaftlern und Beratern im Bereich Wirtschaftsethik. Technisch auf einem CMS basierend, werden dabei auch neue Formate im Online-Journalismus (z.B. Audio-Slideshow[5]) ausprobiert, neben etablierteren Formen wie Fotostrecken und Videos.

„Karriere-Einsichten“, ein Autorenmagazin. Wir danken zum Beispiel Marc Röhlig, Jana Hauschild, Maria Henk und Niklas Schenk für ihre Beiträge. Ebenso Simone Janson, Anna Matzenauer, Markus Warode, Martin Wehrle, Klaus Werle und vielen anderen…

Wir freuen uns! Einfach eine E-Mail an redaktion@karriere-einsichten.de schicken oder dieses Kontakformular ausfüllen. Für unverlangt eingesandte Manuskripte (z.B. Pressemitteilungen, Praktikumsbewerbungen) übernehmen allerdings auch wir keine Haftung...

Was wir denken?

Gregor Landwehr und Thomas Otte haben während ihres Studiums die Journalistische Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung absolviert, ein cross-mediales Volontariat mit Seminaren quer durch die Republik. Karriere-Einsichten macht mit bei diesen Wettbewerben: Ideen-Initative-Zukunft der UNESCO Kommission und DM-Kette.

Wirtschaftsethik sollte Lust aufs Lesen machen. Ob Moralist mit gehobenem Zeigefinger oder Karrerist mit gespreiztem Ellenbogen. Wer A sagt muss auch B sagen, stimmt’s? Und C und D. Im Grunde will „Karriere Einsichten“ 4 Arten von Menschen ansprechen. Mal angenommen, es gibt sie wirklich, nicht nur hypothetisch. Hier ihre Kommentare, unter anderem bei CSR-News.

Moralisten sagen: „Okay, ist ja auch viel Service für die 110%-Karriere der Banker drin. Aber etwas Out-of-the-Box ist das Magazin schon“. Karrieristen sagen: „Mhh, es gibt ja auch noch andere Ziele im Leben. Wenn der Porsche in der Garage steht, die Jolle im Hafen, das Haus abbezahlt…. spannend, was es noch so gibt“. Wissenschaftler sagen: „Ach ja, eine Elfenbeinturm-Perspektive ist das nicht. Interessant, diese Trends in der Gesellschaft zu meinem Thema. Sonst etwas zu plakativ, bunt.“ Journalisten sagen: „Wie war das nochmal, die Finanzkrise. Mal was anderes als die Standard-Berichte im tagesaktuellen Geschäft, etwas Hintergrund, mehr Substanz können nicht schaden.“

Hinweis der Redaktion: In unserem Magazin verwenden wir die männliche Form (Arbeitgeber, Mitarbeiter, Redakteur, etc.). Warum? Damit unsere Berichte besser zu lesen sind. Selbstverständlich richten wir uns gleichermaßen an weibliche Leserinnen..