Investments sind für Unternehmer wichtige Ausgaben, die sich langfristig lohnen sollen. Dabei liegt der Fokus oft auf technologischen Erweiterungen, räumlichen Verbesserungen, Ankauf von Gütern und vielem mehr. Viel zu selten wird jedoch in Mitarbeiter oder gar Kunden investiert. Unternehmer, die diese Fehler begehen, müssen oft langfristig draufzahlen. Wir wissen, wieso…

Die Mitarbeiter sind Herz und Nieren eines jeden Unternehmens. Ohne sie läuft nichts! Daher ist es besonders wichtig, in das Wohlbefinden, die Zufriedenheit und die Ausbildung von Mitarbeitern regelmäßig zu investieren. Viele Arbeitnehmer entdecken während ihres Arbeitslebens, dass ihnen das Arbeitsumfeld mindestens so wichtig oder gar wichtiger ist, als die eigentliche Tätigkeit.

Für das Wohl der Mitarbeiter kann auf verschiedene Weisen gesorgt werden. Dazu zählen z. B. flexible Arbeitszeiten, gemeinsame Erlebnisse, die den Gruppenzusammenhalt im Team stärken, und eine offene Kommunikation. Einige Unternehmer gehen sogar soweit, dass sie das gesundheitliche Wohl ihrer Mitarbeiter fördern, indem sie Boni für Nichtraucher auszahlen oder Kosten für Fitnesscenter erstatten.

In Mitarbeiter investieren

Neben einem angenehmen Arbeitsumfeld ist auch das Investment in Weiterbildung besonders wichtig. Viele Unternehmer fürchten es, hier in Mitarbeiter zu investieren, die dann mit ihrem Wissen zu anderen Firmen wechseln könnten, und sind daher zurückhaltend mit Schulungen.

Dieser Ansatz ist jedoch nicht sehr vorteilhaft. Fühlen sich Mitarbeiter rundum zufrieden und spüren das Potenzial, in einem Unternehmen zu wachsen, sind sie deutlich stärker daran interessiert, langfristig in derselben Stelle tätig zu bleiben. Wer flexible Arbeitszeiten für Mitarbeiter anbietet, die eine berufsbegleitende Ausbildung ansteuern, kann sich damit echte Loyalität unter den Mitarbeitern sichern.

Ein Arbeitgeber, der die Entwicklung seiner Arbeitnehmer unterstützt und den respektvollen und freundlichen Umgang pflegt, ist besonders in der schnelllebigen Zeit von heute sehr attraktiv.

In Kunden investieren

Auch das Investment in Kunden sollte nicht vergessen werden. Dabei handelt es sich nicht um klassische Werbung, sondern sinnvolle Geschenke und Bonusaktionen, die überzeugen. Oftmals sind Unternehmer gerade am Anfang, nachdem sie zahlreiche Kosten bei der Firmengründung ertragen mussten, unwillig, ihre Produkte kostenlos oder stark reduziert an den Mann zu bringen. Dies ist jedoch eine Strategie, die wahnsinnig effektiv ist und langfristig große Erträge bringen kann.

Wer Kunden die Möglichkeit gibt, Produkte oder Dienstleistungen zu testen, genießt zahlreiche Vorteile. Einerseits können sich Neukunden dadurch ihre eigene Meinung bilden, statt auf Werbungen vertrauen zu müssen; andererseits sorgen Geschenke und besonders gute Angebote im Gehirn für eine Dopaminausschüttung und letzteres erstellt eine positive Assoziation mit der Firma oder dem Produkt.

„Öfter in die eigenen Mitarbeiter investieren“

Besonders wenn es darum geht, eine langfristige Bindung mit dem Kunden einzugehen, etwa bei einem Vertragsabschluss oder einer Mitgliedschaft, lohnt sich ein saftiger Einstiegsrabatt. Genau aus diesem Grund vergeben Mobilfunknetzanbieter wie die Telekom ihre Verträge für Neuabschlüsse deutlich günstiger. Streaming-Services wie Netflix lassen ihre Neukunden sogar den ersten Monat kostenlos ausprobieren. Alle Informationen dafür findet man online.

Auch Online-Casinos investieren auf ähnliche Weise in ihre Kunden. Sie verschenken Freispiele bei Neuanmeldungen und während dem Spielen, verschenken Willkommensboni auf erste Einzahlungen und verdoppeln dabei sogar oftmals die eingezahlte Summe neuer Spieler. Welche Casinos im Vergleich besonders viel verschenken, kann man hier nachlesen. Dabei kommen oft hohe Beiträge zusammen, doch die Plattformen hoffen, dass sie sich damit die Loyalität ihrer Kunden sichern können. Und dafür lohnt sich das Investment.

Ohne in das eigene Unternehmen zu investieren, kann kein dauerhaftes Wachstum stattfinden. Dabei sollte man jedoch die richtigen Prioritäten setzen und öfter in die eigenen Mitarbeiter und Neu-, sowie Stammkunden investieren. Dies sorgt nicht nur für mehr Zufriedenheit, sondern für langfristige Erfolge.

Artikelbild: Max Topchii/ Shutterstock